......Unsere Umwelt macht es uns nicht einfacher, trotz einigermaßen guter Ernährung gesund zu bleiben oder zu werden. Es ist fast nicht möglich lange gesund zu bleiben, denn auch wenn man nichts spürt, sind oft stille Entzündungen im Körper vorhanden und können später zu Erkrankungen führen.

 

H2 hilft bei oxidativem Stress, bei Krebs, bei rheumatischer Arthritis, Arteriosklerose, Herz- und Kreislauferkrankungen, Diabetes, Alzheimer,  ALS, COPD, Nierenentzündungen, Leberentzündungen, Magen und Darmerkrankungen, Allergien, Ermüdung, Verjüngung und vieles mehr.

 

H2 hat das therapeutische Potential, bei den nach dem CDC (Center for deseas Control and Prevention USA) erkannten schlimmsten 8  "Tod verursachenden Erkrankungen" zu helfen.

 

Es kann zwar nicht garantiert werden, wenn wir wasserstoffreiches Wasser trinken, dass wir nie eine Erkrankung bekommen, aber nach dem heutigen Stand der Wissenschaft ist die Wahrscheinlichkeit, bei regelmäßigem Konsum nicht an einer chronischen Erkrankung zu erkranken, weil oxidativer Stress zeitnah und umfassend neutralisiert wird, ohne die lebensnotwendigen Prozesse im Körper negativ zu beeinflußen, sehr hoch.