Verlangsamen Sie den Alterungsprozess

Verjüngung!

Hunderte Studien beweisen, dass molekularer Wasserstoff hilft, altersbedingte Krankheiten zu bekämpfen.  Es stoppt aber auch die Alterungsanzeichen und geht sogar in die Richtung der echten Verjüngung. Da  sollte es nicht überraschen, dass zwei neuere Studien dieses Anti-Aging bestätigen, die das Altern selbst bekämpfen kann.

 

 

 


Im Juli 2016 kamen Japaner  in einer  Studie kam zu dem Schluss, dass "substantielle Beweise" darauf hindeuten, molekularer Wasserstoff (H2) hat wegen seiner antioxidativen und entzündungshemmenden Wirkung positive vaskuläre Vorteile und wird möglicherweise "ein hochwirksames Anti-Aging-Getränk".

 

 

Eine weiterer neue  Studie, mit dem Titel "Auswirkungen von hydriertem Wasser auf intrazelluläre Biomarker", zeigt, dass hydriertes Wasser die  Telomerase-Aktivität  hochreguliert, ein Enzym, welches die Telomere positiv beeinflusst. Telomere sind die Kappen am Ende der Chromosomen - die Einfluss auf die Alterung haben. Diese Studie, die herausgefunden hat, dass molekularer Wasserstoff Telomere vor dem Abbau schützt, schlussfolgert:

 

"Die Ergebnisse zeigen, dass hydriertes Wasser zur Verbesserung der Altersregulierung beitragen kann."

 

 

Der zertifizierte integrative Ernährungscoach Connie Rogers erklärt:

"Wir können den Alterungsprozess mit molekularem Wasserstoff verlangsamen. Es ist nachgewiesen, wissenschaftlich untersucht , um Blutzucker-Ungleichgewichte umzukehren, degenerierende rheumatoide Arthritis zu verbessern, oxidativen Stress zu bekämpfen, Immunität zu verbessern und Entzündungen zu bekämpfen"

 

 

Claudia Rallis , Autorin und Redakteurin im Gesundheitswesens, fügt hinzu, dass die Tatsache, dass H2 zwei wichtige Biomarker für den Alterungsprozess beeinflusst hat, besonders beeindruckend ist. Nämlich die  SIRT1-Genexpression als auch die  zunehmende Telomerase-Aktivität. "Das spricht für das Anti-Aging-Potenzial von molekularem Wasserstoff",sagt sie.

H2 Schützt die Funktion der Telomere

Ein  Biomarker ist   ein messbarer Indikator für einen biologischen Zustand. SIRT1 ist ein Protein-Biomarker, der mit Langlebigkeit und verbesserter Gesundheit in Verbindung gebracht wurde. Es wird auch angenommen, dass es bei  der homologen Rekombination eine Rolle spielt , ein Prozess, der hilft, beschädigte DNA zu reparieren und somit auch zu einer längeren Lebensdauer beitragen kann. Die Möglichkeit, dass molekularer Wasserstoff die SIRT1-Aktivität stimuliert, ist signifikant.

 

Laut dem National Center for Biotechnology Information (NCBI) gilt SIRT1 nun als  Anti-Aging-Protein . Es wurde festgestellt, dass eine Erhöhung der SIRT1-Aktivität den Beginn des Alterns verlangsamt und altersassoziierte Krankheiten verzögert.

 

Der andere wichtige Biomarker, die Telomerase-Aktivität, hält unsere DNA-Telomer-Kappen gesünder, insbesondere in Gegenwart von wasserstoffreichem  Wasser. Die "Auswirkungen von hydriertem Wasser auf intrazelluläre Biomarker" zeigten, dass hydriertes Wasser die Telomerase-Aktivität um bis zu 148 Prozent erhöhte, wenn Zellen mit Medien behandelt wurden, die 25 Prozent wasserstoffhaltige Formel enthielten.

 

Telomere können uns eine optimale Gesundheit bieten, sagte  Dr. Dimitris Tsoukalas, ein Arzt, Forscher, Pädagoge, Autor und führender Experte in der Anwendung von  metabolischer Medizin bei chronischen und Autoimmunerkrankungen. "Telomerverkürzung wurde als primärer Grund für das Altern des Menschen und bei  altersbedingte Krankheiten wie Krebs, Autoimmunität und Herzerkrankungen definiert ", sagt Tsoukalas.

 

Die Telomerlängenanalyse ist ein genauer Indikator für das biologische und das chronologische Alter des Körpers und ist ein wichtiger Durchbruch für die Medizin bei der Behandlung chronischer Krankheiten und der Verbesserung der Langlebigkeit. 

 

Je kürzer unsere Telomere, desto älter werden wir biologisch

 

während das Gegenteil auch wahr ist, nämlich:

 

 Je länger unsere Telomere sind, desto jünger sind unsere Zellen biologisch und desto besser ist unsere Gesundheit.

 

 

 

H2 für jünger aussehende Haut

Zahlreiche Studien deuten darauf hin, dass H2 eine hervorragende Anti-Aging-Ergänzung ist, weil es erstaunliche Vorteile für die Hautgesundheit aufweist.

 

In den 1950er Jahren entwickelte der Biogerontologe Denham Harman zunächst die Theorie der Freien Radikalen. Die Idee ist, dass unsere Haut ihre Elastizität verliert und wir altern, weil Zellen im Laufe der Zeit Schäden durch freie Radikale akkumulieren. Die Exposition gegenüber ultraviolettem Licht kann die Konzentrationen von ROS (reaktive Sauerstoffspezies) und freien Radikalen dramatisch erhöhen.

 

"Indem Sie ein Antioxidans wie molekularen Wasserstoff nehmen, könnten Sie helfen, einen Teil der Schäden zu mildern, die durch diesen Anstieg der ROS verursacht werden", sagt Rallis.

 

Rallis sagt auch,  H2 sollte kein Ersatz für Bio -  Sonnenschutz oder andere UV-Schutz sein, aber oxidativen Stress  reduzieren durch die Einnahme des Anti-Aging-Ergänzung molekularen Wasserstoff "sollte dazu beitragen,  den Alterungsprozess zu verlangsamen und wird Ihnen helfen jünger auszusehen und  gesünder aussehende Haut zu bekommen."

 

Diese Forschung wurde in einer weiteren Studie weiter validiert, in der wasserstoffreiches Wasser sich als sehr vorteilhaft für UV-induzierte Hautzellschäden erwies.

 

Tyler LeBaron, Gründer und Geschäftsführer der   Molecular Hydrogen Foundation sagte, dass diese Studie bei Menschen  besonders wichtig ist.

 

"Bei menschlichen Probanden hat das dreimonatige Baden mit Wasserstoffwasser die Falten in der Haut deutlich verbessert", sagt LeBaron.  

 

Wir können  nun folgern, dass Wasserstoffwasser als tägliche Hautpflege dienen könnte, um UVA-induzierte Hautschäden zu unterdrücken, indem es freie Radikale abfängt und die Typ-1-Kollagensynthese fördert.

 

Typ-1-Kollagen ist ein wichtiges strukturelles Protein in der Haut..Die Studie zeigte, dass Typ-1-Kollagen in den mit Wasserstoffwasser behandelten Zellen etwa zweifach mehr synthetisiert wurde. Es verhinderte auch DNA-Schäden, Zelltod und verringerte intrazelluläre freie Radikale.

 

Länger Leben mit gesünderem Darm

Mehrere  Studien haben gezeigt, wie wichtig es ist, eine ausgewogene Darmmikrobiota (Darmflora) zu erhalten, was wiederum die Langlebigkeit fördern kann. Laut dem NCBI beeinflussen Darmbakterien stark unser metabolisches, endokrines, immunes und sowohl das periphere als auch das zentrale Nervensystem.  Studien zeigen dass Depressionen und posttraumatischen Stresssyndrom ( PTSD ) bis hin zu altersbedingten Krankheiten wie Krebs, Diabetes und rheumatoider Arthritis mit einem Mangel an nützlichen Mikroben im Darm verbunden ist, oft aufgrund von oxidativem Stress 

 

Die Anti-Aging-Ergänzung molekularen Wasserstoff ist möglicherweise das einzige antioxidative Molekül, das in die Mitochondrien (Stromgeneratoren) einer Zelle gelangen kann, wo es oxidativen Stress reduziert. Zusammen mit probiotischen Ergänzungen, Dem Essen  von faserreichen Pflanzen und fermentierten Lebensmittel, welche die Darmbakterien fördern , hat H2 die Fähigkeit, oxidativen Stress im Körper zu bekämpfen,was  Entzündlichen minimiert.

 

 

Im Kampf gegen altersbedingte Krankheiten und dem Alter ist H2  eine unglaublichen Ergänzung! 

Quelle:https://www.honeycolony.com/article/anti-aging-supplement-molecular-hydrogen/